Wir sind für Sie da

Hospizverein  Hamburger Süden e.V.

Fax +49 (40) 32 50 73 19

Beratungsbüro:
Schwarzenbergstraße 81
21073 Hamburg

Bürozeiten:
Mo, Di, Do, Fr  9–13 Uhr
Mi 13–18 Uhr

Mitglieder

Hospizverein  Hamburger Süden e.V.

Haben Sie fragen? +49 (40) 76 75 50 43

Informationen & Presse

Informationen

Der Hospizverein braucht eine wirkungsvolle und vielseitige Öffentlichkeitsarbeit. Diese dient der Verbreitung der Hospizidee und wirbt um geistige und materielle Unterstützung zur Sicherung seiner Arbeit.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und stellen Ihnen hier:

  • interessante und wissenswerte Informationen
  • Pressestimmen über die Arbeit des Hospizvereins
  • Unsere Hospizbriefe und Jahresberichte

Pressespiegel

Der neue RUF
"Leben bis zuletzt"
Wegbereiter der Hospizarbeit in Harburg

„Leben bis zuletzt“ – dieses Leitmotiv der Hospizbewegung haben Dr. Heike und Hartwig Buck mit ihrer Haltung und ihrem 15-jährigen Engagement für den Hospizverein Hamburger Süden e.V. wie kaum ein anderer vertreten.

Hamburger Abendblatt
Sterbehilfe auch für Lebensmüde?

ADOLPHSENS EINSICHTEN. Der emeritierte Hauptpastor des Hamburger Michels, Helge Adolphsen, regt zum Nachdenken über das Geschenk des Lebens an.

Elbe Wochenblatt
Dringend gesucht: Große Herzen und offene Ohren

Ohnsorg-Schauspielering Sandra Keck wirbt für Hospizverein Hamburger Süden: Benefizkonzert am 16. Oktober 2016 im Helms-Museum.

Der neue RUF
Lebensqualität und Autonomie bis zum Tod

Festakt: 15 Jahre Hospizverein in Harburg. Mit einem Festakt im Harburger Rathaus hat der Hospizverein Hamburger Süden 2016 sein 15-jähriges Jubiläum gefeiert. 

Hamburger Abendblatt
Hospizverein für den Hamburger Süden feiert sein 15-jähriges Bestehen in den Arcaden

Anlässlich seines 15- jährigen Bestehens zeigte der „Hospizverein Hamburger Süden“ vom 22. bis 27. Februar 2016 die Bild- und Text-Ausstellung „Ich begleite dich“ im Einkaufszentrum Harburg-Arcaden.

Hamburger Abendblatt
Rotarier spenden 10.000 Euro

Die Summe geht zu gleichen Teilen an den Hospizverein Hamburger Süden und das DRK-Hospiz. Erlös stammt aus Benefiz-Konzert.

Der neue RUF
Hakverdi trifft Müntefering

Thema: Würdiges Sterben in dieser Zeit. Franz Müntefering: Der Politiker im Ruhestand bezieht in Harburg Stellung zum Thema „Sterbehilfe“. 

Der neue RUF
Infos über Trauertreff

Die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Brigitta Schulz besuchte Institutionen und Vereine, um sich ein Bild über die Arbeit der Vereine zu machen und zeigte sich beeindruckt. 

Kreuz & Quer im Neuwiedenthal
Ambulante Hilfe: Hospitzverein Hamburger Süden

Viele Menschen wünschen sich, ihre letzte Lebenszeit in vertrauter Umgebung zu verbringen. 

Elbe Wochenblatt
"Ungeweinte Tränen können krank machen"

Christa Schmidt engagiert sich ehrenamtlich im Trauertreff Neuwiedenthal

© 2019 Hospizverein Hamburger Süden e. V.