Wir sind für Sie da

Hospizverein  Hamburger Süden e.V.

Fax +49 (40) 32 50 73 19

Beratungsbüro:
Schwarzenbergstraße 81
21073 Hamburg

Bürozeiten:
Mo, Di, Do, Fr  9–13 Uhr
Mi 13–18 Uhr

Mitglieder

Hospizverein  Hamburger Süden e.V.

Haben Sie fragen? +49 (40) 76 75 50 43

Ehrenamtliche erzählen

Bernhard Neumann

Eine noch nicht zu Ende erzählte Geschichte

Bernhard Neumann
Bernhard Neumann

Diese Begleitung beginnt Ende Januar, als der neuartige Erreger SARS-CoV-2 im fernen Wuhan lediglich eine Randnotiz wert ist. Zu diesem Zeitpunkt ist noch nicht abzusehen, dass sich seine Verbreitung zu einer Pandemie auswachsen wird.

Unsere Treffen sind von intensiven und lebhaften Gesprächen geprägt - Bewirtung inklusive. Ende März dann die erste coronabedingte Unterbrechung. Begleiter und zu Begleitende gehören zum Kreis der Risikopersonen. Eine Zeit der Reserviertheit und Verunsicherung. Unsere Freikarten für den gemeinsamen Besuch bei Cirque du Soleil verfallen.

Im Sommer schließlich ein langer Spaziergang durch die Fischbeker Heide. Der Rollator wird über unzählige Baumwurzeln geschoben, notfalls gelüpft. Eine anstrengende Herausforderung, aber voller Freude über die geschaffte Leistung.

Später, jetzt selbstgenähte Stoffmasken tragend, mit Bus, S-Bahn und Fähre zur Elbphilharmonie. In der S3 fahren wir vor lauter Quatschen an der Haltestelle Landungsbrücken vorbei, müssen also von Altona aus wieder zurückfahren - begleitet von der Suche nach dem nächstgelegenen Aufzug an den Haltestellen wegen des mitgeführten Rollators. Für mich eine ganz neue Erfahrung, wo doch meine Krankenkasse auffordert keine Treppe auszulassen. Das Büro für den erhofften Vorverkauf von Konzertkarten öffnet leider erst in einer Woche.

Nach dem erneuten Lockdown kommunizieren wir über das Telefon. Dazwischen schicken wir uns immer wieder Karten zu - eine auch zum 80. Geburtstag.

Was bleibt trotz der Klagen über Schmerzen, über Einschränkungen durch die Krankheit, über die coronabedingte Abschottung, über abgesagte Urlaube, zuletzt über den Frust einen Impftermin zu ergattern? Dass es bei unseren Gesprächen immer wieder sehr positive und fröhliche Momente gibt und dass diese Begleitung eine Geschichte hat. Eine die noch nicht zu Ende erzählt ist.

Zurück

© 2021 Hospizverein Hamburger Süden e. V.